CIEL

 

Zusammen mit fünf weiteren herausragenden europäischen Universitäten bietet die Universität Mannheim einen „European Master in Comparative International and European Law“ an. Durch die CIEL-Kooperation soll die Mobilität von Master-Studierenden der teilnehmenden Universitäten, deren Studium rechtsvergleichende, internationale und europarechtliche Inhalte hat, gefördert werden. Das CIEL-Programm richtet sich an Studierende der folgenden Universitäten:

Studierende, die erfolgreich am CIEL-Programm teilnehmen, erhalten zusätzlich zu ihrem Master-Abschluss das Zertifikat „European Master in Comparative International and European Law (CIEL)“.

Als Studierender des CIEL-Programms werden Sie mindestens ein Semester an der Universität Mannheim verbringen. In diesem Semester müssen Sie Masterkurse im Umfang von mindestens 30 ECTS belegen. Bitte informieren Sie sich hier über das Kursangebot.

Zudem müssen Sie sich um eine/n zweite/n Betreuer/In für Ihre Masterarbeit bemühen. Die Masterarbeit selbst schreiben Sie nach den Vorgaben Ihrer Heimatuniversität, sodass Ihr/e Betreuer/In dort auch Ihr/e erste/r Ansprechpartner/In sein wird. Der/die Betreuer/In in Mannheim wird nur sehr begrenzt Zeit für die Betreuung haben. Bemühen Sie sich daher rechtzeitig um eine/n Betreuer/In.

 

Teilnahmeberechtigung

Sie müssen von Ihrer Heimatuniversität nominiert werden, um sich für das CIEL-Programm bewerben zu können. Falls Ihr Interesse geweckt wurde, wenden sich an das Akademische Auslandsamt Ihrer Heimatuniversität, um nominiert zu werden. Sind Sie durch ihre Heimatuniversität nominiert worden, werden Sie von unserem Akademischen Auslandsamt über die nächsten Bewerbungsschritte informiert.